Sprachen

Tipp des Monats

artfonds21

Baldur Burwitz: "Paris Bar" aus der Serie "Affendisco" (Motiv 1 von3) , 2008, Maße: 200 x 300 cm; Auflage: 2. (aus dem Portfolio des artfonds21)

Der Hamburger Sammler Rik Reinking hat mit dem Frankfurter Anwalt Dr. Martin Bouchon vor drei Jahren den Artfonds21 gegründet. Der Fonds sammelt und handelt mit moderner Kunst und hat  bisher eine glückliche Hand bewiesen. Investiert worden sind rund 300.000 Euro - die zu einem großen Teil durch den Wert der Arbeit "Strategie" von Maurizio Cattelan abgedeckt sein dürfte. Derzeit bietet die Kapitalerhöhung um 696.250 Euro eine  Gelegenheit um einzusteigen. Prospekt und Zeichnungsscheine unter info@artfonds21.de anfordern.

Die Auswahl der Künstler und der zu akquirierenden Werke wird von dem Hamburger Kunstsammler und Ausstellungsmacher Rik Reinking vorgenommen, der sich insbesondere im Bereich der Street Art einen ausgezeichneten Ruf erworben hat. Ein erheblicher Teil der Mittel wird ,in Werke etablierter KünstlerInnen wie zum Beispiel Arman, Maurizio Cattelan, Dieter Roth oder Daniel Spoerri investiert, der Rest in aktuelle Produktion junger KünstlerInnen. Ein Schwerpunkt lag dabei bis jetzt bei Street Art, im Portfolio des Fonds zum Beispiel vertreten durch Herbert Baglione, DAIM, Os Gemenos, Daniel Man oder ZEVS. Eine komplette Künstlerliste ist unter artfonds-21.de/portfolio.html einsehbar.
Darüberhinaus werden junge  KünstlerInnen aktiv gefördert, insbesondere durch Kontaktvermittlung zu Galerien, anderen Sammlern und Museen. Die von der Artfonds 21 AG erworbenen Kunstwerke werden in eigenen Ausstellungen gezeigt, für Ausstellungen in Galerien und Museen zur Verfügung gestellt und verleast. Die Unterstützung der ausgewählten Künstler kann auch durch die Vorfinanzierung eines künstlerischen Projekts oder andere Formen der finanziellen Förderung im Tausch gegen Kunstwerke erfolgen. Außerdem finanziert sich der Fonds über den Verkauf von Editionen.
Die Anteile werden bei einem Nominalwertvon 25 Euro für 30 Euro pro Stück angeboten. Mindestzeichnung: 100 Anteile für 3.000 Euro.

Rik Reinking

Liste aller bisherigen Tipps des Monats

Lili Reynaud Dewar: Fotokunst für 1500 Euro September, 2017
Franz Erhard Walther Juli, 2017
Flaka Haliti: Plakatserie für 200 Euro Juni, 2017
Wolfgang Tillmans: 274 Euro or 1500 Pound Sterling Februar, 2017
Tomás Saraceno: Edition for 865 Euro April, 2016
Frauke Dannert: Fotografie für 320 € Februar, 2016
Marina Abramovic: Vinyl-Edition for 360 € Januar, 2016
Video-Still von Anne Imhof, sold out Dezember, 2015
Camille Henrot: 2. Chance August, 2015
Sturtevant's Duchamp Triptych, sold out Mai, 2015
Prägedruck von Uecker - vergriffen Februar, 2015
Edition von Roni Horn für 49 Euro November, 2014
Dyptic by Camille Henrot: Sold out Oktober, 2014
Fotografie von Candida Höfer Mai, 2014
Editionen von Julie Mehretu + Jorinde Voigt: Sold out Dezember, 2013
Trockels Komos für 1140 Euro: Sold out März, 2013
Jorinde Voigt: Views on Views on Decameron - Sold out Februar, 2013
Ed Atkins: Jahresgabe, vergriffen Dezember, 2012
Akkordeonspieler von J. Hartmann Juli, 2012
Ilya Kabakov für 1200 Euro April, 2012
John Baldessari für 350 Euro März, 2012
Erik Bulatov: Jubilar im Sonderangebot Februar, 2012
Matthew Brannon, Putting Words In Your Mouth, 2011 Januar, 2012
Lori Hersberger / Ghost Rider November, 2011
Isaac Julien's Diptychon, 2000 Euro September, 2011
Siebdruck von Heinz Mack für 1.750 Euro August, 2011
T-Shirt von Tobias Rehberger Juli, 2011
TRISHA DONNELLY - The Dashiell Delay Mai, 2011
Société Réaliste: Email-Schild für 450 Euro Februar, 2011
Matthias Beckmann, Hamburger..., 200 Euro Januar, 2011
20 Jahre Texte zur Kunst: Noch erhältliche Editionen November, 2010
Jürgen Klauke: Neue Edition für 1400 € Oktober, 2010
Karin Sander, Bodyscan für 5000 € Juli, 2010
Iza Genzken: Mona Lisa Juni, 2010
Sigmar Polke: unter 2000 Euro Mai, 2010
Katharina Gaenssler: Fotomuseum März, 2010
Ed Ruscha: L'Orizon Cimérique Februar, 2010
artfonds21 Januar, 2010
Kostbares Hemd zum Sonderpreis Dezember, 2009
Victor Alimpiev: 300 € November, 2009
Anja Schrey Oktober, 2009
Beuys zu fairen Preisen August, 2009
Liam Gillick, 6000 € Juli, 2009
Jorge Pardo "Untitled", 650 € Juni, 2009
Elke Krystufek, YOGA, 2005 Mai, 2009