Sprachen

Tipp des Monats

Franz Erhard Walther

"Hand/Hände" 2011, Baumwollstoffe 26 x 42 x 2 cm, Auflage: 25 Stck., mit je einer Zertifikatszeichnung, 23 x 17,3 cm, Bleistift auf dünnem Karton, inkl. Katalog. In sieben Farben erhältlich, 900 Euro.

Anläßlich der Ausstellung von Franz Erhard Walther "Die Bilder sind im Kopf" haben die städtischen Museen Heilbronn 2011 eine Edition herausgeben. Niemand konnte ahnen, dass der lange als spröde verkannte Künster 6 Jahre später einen Preis gewinnen würde, der globale Aufmerksamkeit garantiert wie kaum ein anderer. Walther erhielt 2017 den Goldenen Löwen als bester Künstler der Biennale Venedig. Restexemplare der Edition "Hand/Hände" sind noch zu haben. Die für das Werk des Künstlers typische Arbeit "Hand/Hände" wurde von Franz Erhard Walther exklusiv zu dieser Ausstellung entwickelt, kostet lediglich 900 Euro und ist zu beziehen über  Museen Heilbronn.

Profil:
Der vierfache Documenta­-Teilnehmer zählt zu den Pionieren der internationalen Nachkriegsmoderne. Als ein Schlüsselwerk der deutschen Konzeptkunst gilt sein zwischen 1963 und 1969 realisierter 58-teiliger 1. Werksatz, bestehend aus textilen Objekt­- Formationen, die den Betrachter erstmals als aktiv Handelnden in den Werkprozess mit einbezogen. Mit gerade einmal 24 Jahren hatte der 1939 in Fulda geborene Künstler damit den Material-­ und den Werkbegriff sowohl für Rezipienten als auch Produzenten in grund­legender Form erweitert. Bis Ende der 1970er Jahre sah sich der Betrachter auf vielfältige Weise aufgefordert, mit Walthers Arbeiten in eine spezifische Beziehung zu treten: "leibhaftig", über das jeweilige Werkstück, mit dem Ort, den Gegebenheiten des Raumes, mit weiteren Beteiligten, in und mit der Zeit.Auch in Werkreihen, die in der Folgezeit entstanden, blieb die aktive Rolle des Betrachters das bestimmende Element. Dazu zählen die groß angelegten Wand­formationen, die Configurations, das Neue Alphabet und der bis in die jüngste Zeit fortgesetzte raumgreifende Komplex der Handlungsbahnen. Sie sind potentiell betretbar, geben sich körper­- und raumbezogen und präsentieren sich dazu in eindrucksvoll opulenter Farbgestalt und sinnlich-­ästhetischer Bildqualität. Museen Heilbronn

Liste aller bisherigen Tipps des Monats

Lili Reynaud Dewar: Fotokunst für 1500 Euro September, 2017
Franz Erhard Walther Juli, 2017
Flaka Haliti: Plakatserie für 200 Euro Juni, 2017
Wolfgang Tillmans: 274 Euro or 1500 Pound Sterling Februar, 2017
Tomás Saraceno: Edition for 865 Euro April, 2016
Frauke Dannert: Fotografie für 320 € Februar, 2016
Marina Abramovic: Vinyl-Edition for 360 € Januar, 2016
Video-Still von Anne Imhof, sold out Dezember, 2015
Camille Henrot: 2. Chance August, 2015
Sturtevant's Duchamp Triptych, sold out Mai, 2015
Prägedruck von Uecker - vergriffen Februar, 2015
Edition von Roni Horn für 49 Euro November, 2014
Dyptic by Camille Henrot: Sold out Oktober, 2014
Fotografie von Candida Höfer Mai, 2014
Editionen von Julie Mehretu + Jorinde Voigt: Sold out Dezember, 2013
Trockels Komos für 1140 Euro: Sold out März, 2013
Jorinde Voigt: Views on Views on Decameron - Sold out Februar, 2013
Ed Atkins: Jahresgabe, vergriffen Dezember, 2012
Akkordeonspieler von J. Hartmann Juli, 2012
Ilya Kabakov für 1200 Euro April, 2012
John Baldessari für 350 Euro März, 2012
Erik Bulatov: Jubilar im Sonderangebot Februar, 2012
Matthew Brannon, Putting Words In Your Mouth, 2011 Januar, 2012
Lori Hersberger / Ghost Rider November, 2011
Isaac Julien's Diptychon, 2000 Euro September, 2011
Siebdruck von Heinz Mack für 1.750 Euro August, 2011
T-Shirt von Tobias Rehberger Juli, 2011
TRISHA DONNELLY - The Dashiell Delay Mai, 2011
Société Réaliste: Email-Schild für 450 Euro Februar, 2011
Matthias Beckmann, Hamburger..., 200 Euro Januar, 2011
20 Jahre Texte zur Kunst: Noch erhältliche Editionen November, 2010
Jürgen Klauke: Neue Edition für 1400 € Oktober, 2010
Karin Sander, Bodyscan für 5000 € Juli, 2010
Iza Genzken: Mona Lisa Juni, 2010
Sigmar Polke: unter 2000 Euro Mai, 2010
Katharina Gaenssler: Fotomuseum März, 2010
Ed Ruscha: L'Orizon Cimérique Februar, 2010
artfonds21 Januar, 2010
Kostbares Hemd zum Sonderpreis Dezember, 2009
Victor Alimpiev: 300 € November, 2009
Anja Schrey Oktober, 2009
Beuys zu fairen Preisen August, 2009
Liam Gillick, 6000 € Juli, 2009
Jorge Pardo "Untitled", 650 € Juni, 2009
Elke Krystufek, YOGA, 2005 Mai, 2009