Languages

Hans-Purrmann-Preise für Bildende Kunst

name
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z all



 

Contact Information

Hans-Purrmann-Preise für Bildende Kunst
Speyer (Germany)

Images

Profile

Die Stadt Speyer hat 1965 anlässlich des 85. Geburtstages von Hans Purrmann den Förderpreis „Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer für Bildende Kunst“ gestiftet. Seit 2012 wird mit dem "Großen Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer" ein weiterer, von privater Hand gestifteter Preis vergeben.
Der „Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer für Bildende Kunst“ soll, so der ausdrückliche Wunsch von Hans Purrmann, an förderungswürdige junge Künstlerinnen und Künstler verliehen werden, die mit einer der Lebensstationen des Künstlers in Beziehung stehen (Geburt und Jugend in der Pfalz, Studium in München, Wohnsitz und/oder Atelier in der Pfalz, Paris, Berlin, am Bodensee, in Italien - Rom und Florenz - oder in der Schweiz). Jeder, der diese Bedingung erfüllt und das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten hat, kann sich während der Ausschreibungsphase um den mit 6.000 € dotierten Förderpreis bewerben. Der zum 17. Mal vergebene Preis ging im Jahr 2015 an Lukas Glinkowski , Berlin.
Für den mit 20.000 € dotierten "Großen Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer" ist eine Selbstbewerbung nicht möglich. Die Künstlerinnen und Künstler werden von rund 40 renommierten Künstlern, Kuratoren und Kunstkritikern mit internationaler Erfahrung für den Wettbewerb vorgeschlagen. Im Jahr 2015 wurde Loretta Fahrenholz , die in Berlin und New York lebt und arbeitet, mit dem noch jungen Preis ausgezeichnet.